Reisefeedbacks

Zhong Rui
Kontakt
Reisen
Übersetzungen
Sprachaufenthalt in China
Traditionelle Chinesische Medizin
Traditionelle chinesische Produkte
Links

 

Reisefeedback zur Reise "China - Tibet - Nepal 2014"

22. Aug. - 13.Sept. 2014 China, Tibet, Nepal; das war eine Erlebnis- und Abenteuer-Reise der Sonderklasse. Perfekt organisiert und begleitet durch G. Knecht und die lokalen Spezialisten. Ungeplante, weil meteorologisch bedingte, Probleme wurden zu unserem Vorteil professionell gelöst, man spürt die lokale Verbundenheit, die Sprachgewandtheit und die Detail-Kenntnisse von Gerry. Die Höhepunkte, (welches gleichzeitig meine fünf verbliebenen Träume waren) wie Terrakotta (Xian), Lhasa-Bahn, Potala-Palast (Lhasa), Rongbuk-Kloster und Mount Everest Basiscamp, Helikopter-Transfer nach Kathmandu werden zu unserer vollen Zufriedenheit in unserer Erinnerung bleiben. Die Akklimatisation an die Höhenregionen von über 5'200 Meter wurde umsichtig geplant und umgesetzt - niemand aus der Gruppe hatte die befürchteten "Höhenprobleme" ! Der Reise-Ausklang in Nepal (Begnas-See und Kathmandu) war ideal für unsere Regeneration - alle Teilnehmer wurden ja wirklich bis an's Limit gefordert. Fazit; eine wertvolle, tolle und fordernde Reise.
OBERLIN Beat und Anita, Mülibachstr. 24, 8185 Winkel, 044 860 56 72, oberlin.beat@gmail.com

 

Reisefeedback zur Reise "China - Tibet - Nepal 2014"

Wie Perlen an einer Schnur reihten sich "Highlight" an "Highlight". Ob Klosterbesichtigung,Terrakotta-Armee, Zugfahrt, Essen, Übernachtung - alles war perfekt organisiert. Auch den ungeplanten Heliflug hat Gerry mit grossem Einsatz hinter den Kulissen eingefädelt. Als Teilnehmerin konnte ich nur geniessen, staunen und mich freuen. Viele Bilder sind in meinem Kopf. Ich brauche nur die Augen zu schliessen und ich bin wieder auf der Reise. Herzlichen Dank für Alles an die Reiseteilnehmer/innen und an Dich Gerry!

Elisabeth Wiessner, St.Johanns-Ring 90, 4056 Basel, 061 321 43 62, e.wiessner@bluewin.ch

 Reisefeedback zur Reise "China - Tibet - Nepal 2012"
Ich bin am Zusammenstellen meines Bildbandes und darf die Reise so nochmals erleben. Ich möchte mich bei dir, liebe Gerry ganz herzlich für die tollen 3 Wochen bedanken. Für deine tolle Organisation, deinen Einsatz; herzlichen Dank, all das wird mir in lebendiger Erinnerung bleiben und hat meinen Horizont erweitert.
Ursi Brändli, Allmendgütlistr.14, 8810 Horgen, 044 725 08 49 

 

Reisefeedback zur Reise "China - Tibet - Nepal 2012"
Für die erlebnisreiche und schöne Reise danken wir dir ganz herzlich. Du hast dich so eingesetzt für unsere Anliegen und Nöten!
Noch nie, haben die Eindrücke so lange bei uns nachgeklungen, wie diesmal. Es war eine so grosse Bereicherung und hat uns geholfen, unseren Horizont wieder zu erweitern. Einfach wunderbar!
Doris und Willy Fürst, Dietlikon

 

Reisefeedback zur Reise "China - Tibet - Nepal 2012"
Liebe Gerry, Hugo und ich möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich bedanken für deine äusserst angenehme Begleitung. Wir durften uns voll auf dich und Wu sowie die anderen Reisebegleiter verlassen, glaube, das ist die grösste positive Erfahrung für einen Reiseteilnehmer.
Da nebst natürlich das Aussuchen und Durchführen deines Reiseprogramms - wir durften soooo viel sehen, erfahren.  Es hat mal jemand gesagt, dass eine Reise nur dann wertvoll gewesen ist, wenn sie einen im Nachhinein noch ganz fest positiv beschäftigt.  Das tut sie uns.  Danke für alles, liebe Gerry.
Irene Brunner und Hugo Deringer, Wallisellen

 

Reisefeedback zur Reise "China - Tibet - Nepal 2012"
Möchte mich bei Dir nochmals ganz herzlich bedanken für diese wunderbare Reise, das toll erlebte, gut organisierte sowie das viel gesehene, besonders der Rundflug wird mir immer in Erinnerung bleiben, war wirklich einmalig.
Yolanda Thomas, Richterswil

 

Reisefeedback zur Reisen "China - Tibet 2010 und 2011"
Bereits zweimal durfte ich mit Frau Gerry Knecht an Ihrer Reise von Beijng über Xian mit einer aufregenden Bahnreise nach Lhasa teilnehmen, wo ich meiner Leidenschaft für buddhistische Kunst frönen konnte... Zurück ging es durch Gebiete mit interessanten ethnischen Minoritäten nach Shanghai, wo wir von der überraschenden Modernität dieser Metropole überwältigt wurden. Ich schätze an "Ge Li" (= ihr chinesischer Name - sie spricht fliessend "Han Yu"!) ihr unkompliziertes Organisationstalent, ihre Bereitschaft, nach Möglichkeit auch Sonderwünsche zu erfüllen. So organisierte sie für mich ganz allein zusätzlich 6 Wochen Sprachaufenthalt in Shanghai, wo ich in einem preiswerten, aber sauberen Hotel untergebracht war und eine gute private Chinesischlehrerin sowie Kurse an der Universität von ihr vermittelt bekam. Ich kann gar nicht warten, bis es diesen Herbst nochmals losgeht mit dieser fröhlichen Reiseleiterin, diesmal mit dem Ziel Kathmandu.
Hans Meierhofer ("Mei Han Si"), Juni 2012

 

Rückmeldung zur Reise "China Reise Highlights 2010"
Beim Rückblick aufs vergangene Jahr stellen wir fest, dass die Reise vom 09. - 23. Oktober 2010 das grösste Highlight im Jahr war! Das Programm war ambi-tiös und übertraf unsere Erwartungen bei Weitem. Der Umstand, dass Gerry mit dem chinesischen Begleiter Wu sich auch bei den chinesischen Personen, mit denen wir zusammentrafen, in der Muttersprache unterhalten konnten, öffnete uns Zugang zu Informationen und Eindrücken, die wir sonst gar nie gehabt hätten. Gerry hat unsere Gruppe sehr agil und mit viel durchsetzungsfähigem Charme geleitet. Ihre Kompetenz und grosse Erfahrung mit Land und Leuten war sehr beeindruckend und wir würden jederzeit wieder eine Reise mit ihr unternehmen.
Josef und Uta Bieri, Weinbergstr. 24, 8280 Kreuzlingen, 071 6726701, j.bieri@tele-net.ch

 

Rückmeldung zur Reise "Südwesten China - Minoritäten Reise 2010"
Natürlich kann ich alles unterschreiben was ich vorher bei den anderen Reiseberichten gelesen habe. Wie schon die Reise auf der Seidenstraße vor zwei Jahren waren auch die Minoritäten im Süden Chinas für uns 4 Berliner und Helgrit aus Cottbus sehr interessant. Jeder, der wirklich etwas über China erfahren möchte, kann man nur raten, mit Gerry ins Reich der Mitte zu reisen. Durch Ihre Sprachkentnisse und Ihre fröhliche Offenheit kommt man sehr leicht in Kontakt mit den Chinesen, sei es auf dem Markt, bei der Morgenübung im Park oder im Lokal. Wir haben mit den Chinesen getanzt, wir haben ihnen vorgesungen, wir haben uns mit ihnen verbrüdert und haben gesehen wie sie leben und was sie tun. Dazu kommen natürlich weite Landschaften, hübsche kleine Altstädte, sehr gutes Essen (leider), und jede Menge Tempel und Paläste. Na und dann natürlich noch Mister Wu, nicht nur, dass er zu fast jeder Situation einen Witz auf Lager hat, nein er weiß auch noch sehr viel über sein Land mit seiner 5000-jährigen Geschichte. Da kannste echt nich meckern und Gambeee sagen.
Geli, Moni, Helgrid, Erika und Wolfgang Colberg, Robert- Koch- Straße 31, 12621 Berlin, 0049 30 5627014, wolfgang@colberg.de

 

Rückmeldung zur Reise "Abenteuer Seidenstrasse 2009"
Diese Reise hat mir sehr viel gegeben und ich denke mit Freude an das Erlebte zurück. Mit guten Reiseunterlagen und einer sehr guten Einführung durch Gerry startete ich in das "Abenteuer Seidenstrasse". Die ganze Reise war perfekt organisiert, d.h. gute, ausgesuchte Hotels, erstklassige Verpflegung, gute Reisebusse, optimale Plätze auf den verschiedenen Zugfahrten. Die Reiseleitung durch Gerry und Mr. Wu war ausserordentlich angenehm. Man fühlte sich gut aufgehoben, es gab keinen Stress. Beide sind sehr sympathische und humorvolle Persönlichkeiten, was sich sehr positiv auf die Gruppe auswirkte. Sicher von Vorteil waren auch die Sprachkenntnisse der beiden. Mr. Wu hat mit sehr gutem Deutsch vieles über seine Heimat erzählt. Gerry spricht gut, fast perfekt, chinesisch und versteht mit ihrem grossen Einfühlungsvermögen auch die Mentalität der Menschen. Und dann die vielen Höhepunkte, um nur einige zu erwähnen, eindrückliche Landschaften, besonders die Fahrt über den Torugart Pass von Kirgistan nach China, die Wüsten Taklamakan und Gobi, die farbenfrohen Märkte, besonders der von Kashgar, die grosse Mauer, die Terrakotta Armee in Xi'an, und die vielen liebenswerten und fröhlichen Menschen, denen wir überall begegneten. Fazit: "Es war wunderschön!"
Antoinette Cacchione, Rankhofstraee 16, 6006 Luzern, 041/420 33 68

 

Feedback zur Reise Abenteuer Seidenstrasse 2008
Bereits zum zweiten Mal führte uns Gerry durch China. Nach der T'ai-chi Reise im 2004 mit Meister Cheng Jie Feng führte uns die letzte Reise im 2008 entlang der Seidenstrasse von Bishkek in Kirgistan bis nach Shanghai. Die Überquerung der Kirgisischen Berge sowie die Durchquerung der Taklamakan Wüste waren einmalig. Trotz vielen negativen Meldungen aus China bleibt dies ein einzigartiges Land zum reisen. Die gute Organisation und Reiseleitung von Gerry und Mr. Wu erlaubte allen Teilnehmern ein sorgloses und genussvolles Reisen. Was uns bleibt sind viele Fotos, ein schönes Video und traumhafte Erinnerungen.
Fredi & Ursula Reist, Richterswil

 

Feedback zur Reise Abenteuer Seidenstrasse, 2006
Auf zwei aufeinander folgenden Chinareisen sind wir von diesem Land überrascht und fasziniert. Die vielen interessanten Eindrücke von Menschen, ihrem Land und der ausserordentlichen Vielfalt der Kultur faszinierten uns immer wieder. Organisation und Führung der Reise war in jeder Beziehung professionel. Die guten Kenntnisse der chinesichen Sprache und Kultur von Gerry Knecht und ihre zugängliche Art ermöglichten uns viele spontane Kontakte mit den Menschen in diesem Land.
Susanne und Karl Bürgi-Minger, Neuendorf

 

Feedback zur China-Tibet-Yunnan Reise, 7. Sept. - 30. Sept. 2008
Unsere Chinareise war wunderschön, faszinierend. Zuerst das unvergleichliche Tibet, dann die prächtigen Landschaften der Yunnan-Provinz, die alten Zentren von Shangri-La, von Lijiang und vor allem von Dali, dann Kunming - welches ich seit dem letzten Besuch vor 12 Jahren nicht wieder erkannte - dann die Yangtze-Schluchten, die Schiffsfahrt zum Staudamm... und schliesslich Shanghai und Peking... So viele verschiedene Facetten und wir haben eigentlich von dem riesigen Land nur einen winzigen kleinen Teil gesehen.
Was die Reise aber besonders attraktiv machte, war die kleine, lockere und fröhliche 8-er Gruppe unter Deiner so sympathischen Leitung, assistiert vom unvergleichlichen Mister Wu. Kein Stress auf der Reise, jede Menge Zeit zum Fotografieren und Geniessen. Auch gute, teilweise sensationelle Hotels (Lhasa, Shigatse, Shangri-La, Kunming, Shanghai). Was will man mehr?
Obschon Maggy und ich eigentlich keine Fans von Gruppenreisen sind, bei Dir war es perfekt, eine der schönsten Reisen in unserem Leben.
Maggy und Peter Kapp, Uitikon

 

Feedback zur China-Tibet-Yunnan Reise, 7. Sept. - 30. Sept. 2008
Noch vergeht kein Tag, an dem wir nicht an unsere Chinareise denken. Das Land mit seinen vielen Facetten hat uns stark beeindruckt.Wir sind deshalb immer noch am Verarbeiten des Erlebten.
Für deine professionelle Organisation, dein aktives Begleiten und deine Fröhlichkeit danken wir dir ganz herzlcih. Die Reise war wirklich einzigartig. Wer weiss, vielleicht sind wir bei einer deinen nächsten "Expeditionen" wieder mit dabei.
Elisabeth und Theo Altorfer, Bülach

 

Feedback zur China-Tibet Reise, 2007
Die Reise war perfekt organisiert. Unterkunft und Essen waren ausgezeichnet. Der chinesische Reiseleiter Wu und Gerry haben sich bestens ergänzt. Es ist ein grosser Vorteil, dass Gerry auch chinesisch spricht. Beide haben sich ernorm für die Reisegruppe eingesetzt und sorgten auch für gute Stimmung. Die Reise ist sehr vielfältig und eindrücklich. Für mich waren die Höhepunkte die Zugfahrt nach Lhasa, Lhasa mit dem Potala-Palast sowie die Städte Xi'an und Shanghai.
Rita Nägeli, Landschlacht

 

Feedback zur China Reise mit T'ai Chi, 2004
Trix und ich waren Teilnehmer auf der ersten China Reise mit T'ai Chi im Jahre 2004. Die Vorbereitung und die Organisation durch Gerry Knecht waren perfekt. Die ausgewählten Reiseziele vom Feinsten. Gerry ist eine begnadete Reiseleiterin und Improvisatorin. Sie spricht zudem Mandarin. Ein Vorteil für alle ReiseteilnehmerInnen der nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Gerrys T'ai-Chi Master Cheng Jie Feng aus Shanghai begleitete uns auf der ganzen Reise. Mit dieser hochkarätigen Reiseleitung wurde diese erste Reise ein voller Erfolg und liess keine Wünsche offen.
Trix und Claude Andres, Wädenswil

Reiseleitung

Reisefeedbacks

Anmeldung Reisen 2017


zurück



The long curly hair style that hair extensions looks a little fluffy effect is undoubtedly a wig hair wigs series that makes women's hearts love. The big hair extensions rolls of hair bloom in the most beautiful arc, dyed a brownish yellow hair extensions uk hair color, stylish and temperament!